Geschichten aus dem Pflegeheim

 

Geschichten aus dem Pflegeheim wird das

Leben im Pflegeheim dokumentieren, so wie es wirklich ist, schonungslos, ehrlich und nicht geschönt. Es ist die letzte Verbindung von Claudia und mir zu dem normalen, aber so schönen  Leben außerhalb unserem jetzigen letzten Aufenthalt.

 

Nehmen sie Anteil wie es uns im Doppelzimmer des Pflegeheims geht. Hier lautet das Motto:

Heimat statt Heim

Ein Jahr lang habe ich bis jetzt an der Seite meiner Claudia, die sich im Entstadium der Demenz "befindet", die willenlos auf das Ende wartet, verbracht. 

 

Wir alle haben viel über Pflegeheime gelesen, gehört, Gutes, Schlechtes - was aber stimmt?

 

Ich werde schonungslos aufschreiben was uns hier passiert. Ich werde meine Meinung  unverblümt äußern und hoffentlich zu einer realistischen Meinungsbildung über Pflegeheime beitragen.

Also, es ist nicht hören sagen, sondern Erlebtes wird hier dokumentiert.

Das sind unsere Geschichten

Dass ich im Pflegeheim ende war aufgrund meiner unheilbaren Krankheit MMN, glasklar.

Der Einzug war ein Schock..............

Die Personalsituation in den Pflegeheimen ist kein Geheimnis mehr.

In unseren gemeinsamen 48 Ehejahren haben wir schon ein paar Wohnungen gemietet. Ein Reihenhaus in Dornach ....

 

Die Heimleitung hier in Aschheim begann fast zeitgleich ........

Die Frühstücksemmeln schmecken heute etwas anders. Dass sie alt und aufgebacken ..........

Ein Jubelschrei geht durch die Presse und die SPD klopft sich gönnerhaft auf die Schulter.....

Nutilis ist ein Ver-dickungsmittel dass bei Schluckbeschwerden zum Einsatz kommt....

Letzte Aktualisierung

30.01.2023

Druckversion | Sitemap
© Familie Claudia und Karl-Heinz Hartwagner