Stephan und Jenny

Unsere Hochzeitskutsche

Jetzt ist es endlich vollbracht: Wir sind verheiratet!

Wir eriinern uns:

Seit dem wir unseren Familien und Freunden im Januar 2009 den Entschluss zur Hochzeit mitteilten, verging die Zeit wie im Fluge. Es wurde geplant, verworfen, neu aufgenommen, umstrukturiert und, und, und..........
Aber erst jetzt wissen Jenny und ich, wie anstrengend unsere 1. Hochzeit war. Das brauchen wir nicht noch einmal, obwohl unsere Hochzeit wunderschön war, dachten wir

 

Unsere 1. Hochzeit
Es waren 3 stressige Tage.
Am Donnerstag begann alles schon um 06.00 Uhr früh. Mit lautem Getöse wurden wir aus den Betten geworfen. Hochzeitsbaum aufstellen mit Weißwurst, Bier und Brez'n - unsere Freunde waren gnadenlos.
Um 14:15 Uhr startete die Hochzeitskutsche zu einer "Stadtrundfahrt" durch Aschheim mit Ziel Standesamt. Nach der feierlich gestalteten Trauung im kleinen familieren Kreis durch den 1.Bürgermeister Helmut J. Englmann ging es zum "mini Sektempfang" ins Montsalve.
Anschließend machten wir und ein paar Freunde uns sofort auf den Weg nach Pullman City in Niederbayern. Der erste Abend endete mit Steak und Gitarrenmusik. Der große Rest unserer Freunde kam dann am Freitag im Laufe des Vormittags nach. Unser eindrucksvolles Hochzeit Event mit Trauung begann stilecht mit einer Westernkutsche zur St. Joseph's chaple. Die Trauung durch den Friedensrichter von Pullman City war emotionales Highlight.....

St. Joseph's chaple

Endlich war es soweit. In einem denkwürdigem Hochzeits Event gaben sich Stephan und Jenny das "Ja-Wort" vor dem Friedensrichter von Pullman City. Es war eine schöne, emotionale Trauung, die allen Beteiligten das "Schöne" einer Hochzeit aufzeigte.

 

zu den Bildern

Letzte Aktualisierung

31.12.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familie Claudia und Karl-Heinz Hartwagner